Toggle Dummy Grid

Ziemlich unbeeindruckt

Die UBS-Jugendkampagne lässt die Zielgruppe zu Wort kommen.

Thema

Trends

UBS bietet einige der fortschrittlichsten Bankprodukte für Online- und Mobile-User an. Eigentlich perfekt für die junge Generation, für die moder...

UBS bietet einige der fortschrittlichsten Bankprodukte für Online- und Mobile-User an. Eigentlich perfekt für die junge Generation, für die modernste Technologie, Benutzerfreundlichkeit und Sicherheitsstandards selbstverständlich sind. Gleichzeitig lassen sich Menschen von 15 bis 22 Jahren erfahrungsgemäss nur schwer durch klassische Werbung überzeugen.

Deshalb beurteilt die Zielgruppe in der neuen Kampagne von Wirz das Bankpaket für Jugendliche einfach selbst. Sie ist dabei gnadenlos ehrlich – und eher «unterwältigt». Mit typischer altersbedingter Coolness kommentiert sie die Features und gibt uns einmal mehr zu verstehen, dass für diese Generation das Beste nur knapp gut genug ist.

Um grösstmögliche Authentizität zu erreichen, wurden die Protagonisten der Kampagne mittels Streetcastings in drei Sprachregionen ausgewählt. In den jeweils vier verschiedenen Spots, die für die gängigsten Social-Media-Kanäle adaptiert werden, reagieren sie ganz natürlich. So, als wären sie rein zufällig von einer Kamera eingefangen worden. Unter der Regie von Dominik Locher, der mit seinem Spielfilm «Goliath» für den Schweizer Filmpreis nominiert war, ist so eine Kampagne entstanden, die gleichermassen unterhaltsam wie glaubwürdig die Vorzüge des Bankpakets UBS Generation aufzeigt und doch nie werberisch wirkt.