Verkehrsbetriebe Zürich

Facebook-Kampagne

Schadenfreue ist die reinste Freude und funktioniert scheinbar bestens, wenn es um die Rekrutierung von neuen Mitarbeitenden geht.

Kunde

Verkehrsbetriebe Zürich

Jahr

2019

Kategorie

HR-Marketing

 

Seit Mitte letzten Jahres arbeitet Wirz Activation für die Zürcher Verkehrsbetriebe. Dass die Erfahrung in der individualisierten Marken- und Kundenaktivierung auch bei der Rekrutierung von neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die VBZ anwendbar ist, hat die Agentur nun dieser Tage zusammen mit der Hutter Consult AG bewiesen.

 

 

Auf der Suche nach neuen Trampilotinnen und -piloten für die 15 Zürcher Tramlinien der VBZ bediente sich Wirz Activation dabei einem der ältesten aber gleichzeitig auch erfolgreichsten Mittel in der Kommunikation: Humor – oder Schadenfreude, um genauer zu sein.

 

 


Die auf drei Wellen und fünf Kernzielgruppen ausgelegte Kampagne wurde ausschliesslich in den sozialen Medien publiziert und erreichte hier Traumwerte. Und dies sowohl was die reine Beachtung angeht, als auch die Zahl und die Qualität der Bewerbungen. Die Quote der erfolgreich durch den Vorauswahltest gekommenen Bewerberinnen und Bewerber hat sich nach ersten Analysen nämlich mit 41% glatt um 17% verbessert.