Toggle Dummy Grid

«Sleep»

IKEA

Kunde

IKEA

Jahr

2018

Kategorie

Marketing

IKEA Kunden geniessen Max Richters Schlafkonzert «SLEEP» in ihren Traumbetten.

Ausgangslage

IKEA setzt in einer ihrer Schwerpunkt-Kampagnen das Schlafen und die Schlafkultur ins Zentrum. Doch wie sorgt man damit für mediales Aufsehen?    

Idee

Wirz bringt IKEA mit dem britisch-deutschen Starkomponisten Max Richter zusammen, der ein achtstündiges Schlafkonzert namens «SLEEP» geschrieben hat. Statt wie in Sydney und Berlin auf Feldbetten, soll das Publikum bei der Zürcher Aufführung so bequem wie nur möglich liegen – natürlich auf IKEA-Betten.

Umsetzung

Die Agentur kreiert einen exklusiven Event für rund hundert IKEA-Kunden und Medienvertreter. Sie alle können sich selbst ein Bett zusammenstellen und während acht Stunden Hochkultur geniessen. «Traumhaft!», «einzigartig!» und «betörend!» lauten die Voten nach den Schlussakkorden um acht Uhr morgens. Dutzende Tageszeitungen und Blogs schreiben über das Schlafexperiment. Sogar die Tagesschau berichtet in ihrer Hauptausgabe über den Anlass.