Eine Einladung, die Regeln zu brechen. Und ein Auftritt, der das tut.

Kategorie

Dialogmarketing

Jahr

2016

Die Schweizerische Post lädt hochkarätige B2B-Kunden zu einem Event mit dem Thema «Gamechange» ein. Wie ernst es ihr mit dem Brechen von Regeln ist, wird schon bei der Einladung unter dem Motto «If you can’t win a game – break the rules» deutlich.

Die anspruchsvolle Zielgruppe der Marketingentscheider aus Banken und Versicherungen kann mit einem simplen Brief oder einer profanen Einladungskarte kaum begeistert werden. Also ist eine Einladung gefragt, die erstens auffällt und zweitens das Event-Thema «Gamechange» spannend inszeniert. Und dazu die hohe Wertschätzung der Post gegenüber den Empfängerinnen und Empfängern kommuniziert.

Spannende Form verheisst interessanten Inhalt
Die Lösung ist ein Umschlag, der sich kaum an Regeln hält,  und das mit einer mehr als auffälligen Materialität: Die fingerdicke Wellpappe muss zum Öffnen gebrochen werden – treffendes Sinnbild für das Thema des Regelbruchs. Schneller und mit weniger Worten lässt sich die Geschichte kaum erzählen.

Das intensive Erlebnis beim Öffnen beschert der Einladung höchste Beachtung. Die Anmeldequote übersteigt die Erwartungen und beim telefonischen Nachfassen zeigt sich mit einem rekordhohen Erinnerungswert, dass kaum jemand die Einladung übersehen hat. Durch konsequentes Nachfassen konnte denn auch die Anmeldequote beihnahe verdoppelt werden.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Event erhielten im Nachgang ein Dankes-Mailing und ein speziell gestaltetes Buch zum Thema.

Wirz Activation war von der Themenfindung für den Event über die Organisation prominenter Gastredner bis zur Publikation des Buches für die Teilnehmenden massgeblich beteiligt.

Weitere Arbeiten

Hallo

WIRZ Activation AG
Uetlibergstrasse 132
Postfach
8036 Zürich

Kontakt aufnehmen
Auf Google Maps ansehen

Wir brauchen Cookies!

Für weitere Informationen klicken Sie hier!